Kommunikation mit Ämtern

Beim Abschlussgespräch bekommen die Eltern eine mündliche Rückmeldung und Informationen darüber, welche Position wir dem Gericht gegenüber, resultierend aus unseren Beobachtungen, einnehmen. Wenn die Eltern unsere Stellungnahme schriftlich haben möchten, können sie beim Gericht anfragen und diese von dort beziehen.
Unser Bericht ist eine Stellungnahme aus unserer Sicht, als Auftraggeber für unsere Stellungnahme fungiert das Gericht.
Anders gelagert ist der Fall, wenn die Eltern freiwillig, also ohne gerichtliche Weisung, zu uns kommen. Dann werden von uns auch keine Berichte an Ämter oder Behörden verfasst.

« zurück zu den Kosten
« zurück zu den Rahmenbedingungen